Krampfadern Berlin - Behandlung in unserer Klinik

Wer unter Krampfandern leidet, hat es meistens nicht leicht. Sie sehen nicht nur unästhetisch aus, sondern können Schwellungen und Schmerzen verursachen. Krampfadern Berlin - wir helfen Ihnen aus gesundheitlichen und kosmetischen Gründen!

Seitdem der Mensch aufrecht geht, hat er sich rasant weiterentwickeln können. Leider hat dies auch seine Schattenseiten. Unser Blutkreislauf ist darauf angewiesen, dass das Blut stets wieder zum Herzen zurück gepumpt wird. Besonders in den Beinen ist dies nun zu einer schwierigen Herausforderung geworden, die unsere Venen sehr belastet und zu Krampfandern führen kann. Tritt dies bei einem in Berlin oder dem Umfeld lebenden Menschen auf, sind wir Ihr erfahrener Ansprechpartner für eine professionelle Krampfaderbehandlung. 

Krampfandern Berlin - so werden sie hier beseitigt

Die Erkrankung bleibt meist viele Jahre lang verborgen und kann nur mittels Ultraschall diagnostiziert werden. In einem solchen Stadium ist die Therapie vollkommen venenerhaltend und problemlos praktizierbar. Wenn die Krampfadern langsam sichtbar werden, können wir sie ebenfalls leicht behandeln, wenn Sie uns in unserer Klinik besuchen. Selbst bei bereits sehr ausgeprägten Krampfadern bieten sich uns einige Möglichkeiten Sie schmerzfrei, ohne Schnitte, ohne Narkose und ohne Kompressionsstrumpf behandeln zu können. Diese Behandlungsansätze werden auch zur Beseitigung feiner Besenreiser angewandt.

Methoden der Behandlung - Krampfadern Berlin

Krampfadern Berlin sind nun kein Grund mehr sich vor dem Alltag zu fürchten. Wenn Sie unsere Klinik verlassen, werden Ihre Beine nicht nur wieder im alten Glanz erstrahlen. Darüber hinaus werden Sie sofort in der Lage sein, Ihren Alltag wie gewohnt meistern zu können. Sie können duschen, schwimmen, Sport treiben und sich Ihres Lebens erfreuen. 

Als erste Praxis in Deutschland bieten wir Ihnen zur venenerhaltenden Behandlung die Perkutane Valvuloplastie (IntraShape®) an. Hierbei werden erweiterte Venenzonen so geformt, dass sie wieder richtig funktionieren. Das Besondere: Die Venen bleiben vollständig erhalten. 

 

Krampfadern Berlin - wir entfernen sie zuverlässig

 

So können Krampfadern vermieden werden

Die beste Behandlung ist jene, die gar nicht stattfinden muss. Aus diesem Grunde sind wir ein großer Freund von präventiven Maßnahmen. Wenn Sie keine Krampfadern Berlin bekommen möchten, legen wir Ihnen ans Herz regelmäßig vorbeugende Maßnahmen zu treffen. So bleiben Ihre Beine möglichst lange makellos und Sie umgehen lästige Schmerzen und Schwellungen durch Krampfadern.

Ein wichtiger Baustein in der Krampfadernprävention ist körperliche Betätigung. Besonders Sportarten wie das Schwimmen und Fahrradfahren sind empfehlenswert. Sportarten bei denen sie zum einen lange Zeit still stehen und im Anschluss Sprint vollführen, sind nicht ratsam. Konkret geht es hier beispielsweise um Tennis, Squash und Badminton.

Ein Kneippgang kann wahre Wunder bewirken.  Der Wechsel zwischen Warm und Kalt ist eine Wohltat für die Venen. Unterstützen Sie zudem ein leichtes Abfließen des Blutes aus den Beinen. Ruhen Sie sich für einen Moment aus und legen Sie die Beine hoch!

Wer sich gesund ernährt und Übergewicht vermeidet, trägt generell zu seiner Gesundheit enorm bei und kann auch die Entstehung von Krampfadern vermeiden. Verzichten Sie zudem auf enges Schuhwerk, sowie langes Stehen und Sitzen.   

Krampfadern Berlin - häufig bei Frauen vorzufinden

Das weibliche Geschlecht ist besonders oft von Krampfadern betroffen. Somit empfehlen wir die vorbeugenden Maßnahmen besonders den Damen der Schöpfung. Wenn Sie zudem schwanger sind, keine regelmäßige Bewegung haben, älter als 40 Jahre sind, mit der Pille verhüten und gegebenenfalls unter Übergewicht leiden, liegen Sie genau in der Gefahrengruppe. Achten Sie also auf Ihre Lebensweise und sorgen Sie dafür, dass Sie der Entstehung von Krampfandern entgegenwirken.

Wir verstehen uns zwar besonders gut darauf Krampfadern in Berlin zu bekämpfen, doch auch nach einer erfolgreichen Behandlung kann es vorkommen, dass neue Krampfadern entstehen.